Transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Die TMS ist ein Verfahren, das verwendet wird, um spezifische Hirnregionen durch starke Magnetfelder exzitatorisch oder inhibitorisch zu stimulieren. In unserem Institut wird TMS hauptsächlich zu diagnostischen und experimentellen Zwecken eingesetzt. Eine EMG-Aufzeichnung kann auch während der TMS-Stimulation erfolgen.

 

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. Eckart Altenmüller

    Professor für Musikphysiologie und Musikermedizin, Direktor Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin (IMMM), Vizepräsident Wissenschaft

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover
    Schiffgraben 48

    Telefon: +49 (0)511 3100-553
    eckart.altenmueller@hmtm-hannover.de
    Weitere Informationen:

  • Dr. Michael Großbach

    EDV am IMMM

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover
    Schiffgraben 48

    Telefon: +49 (0)511 3100-560
    michael.grossbach@hmtm-hannover.de

Ankündigungen


Zuletzt bearbeitet: 05.04.2017

Zum Seitenanfang