Dipl. mus. cand. med. Alexander Schmidt

medizinischer Doktorand

geboren 15.01.1977 in Kiel

Forschungsinteressen

  • Adaptive und maladaptive Neuroplastizität
  • Pathophysiologie und Therapie der Fokalen Dystonie bei Musikern

Ausbildung

  • 1987-1996 Schüler im künstlerischen Zweig des Ernst-Barlach Gymnasiums in Kiel (Abschluss: Abitur)
  • 1993-1996 Stipendium zur Förderung künstlerischer Begabungen der Heimatgemeinde
  • 1997-2001 Klavierstudium bei Prof. Wladimir Krajnew (Schüler von Heinrich Neuhaus) mit Nebenfach Violine im Studiengang Musikerziehung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover
  • 2001 Diplomprüfung im Studiengang Musikerziehung Studienrichtung Instrumentallehrer naturwissenschaftliche Diplomarbeit: „Untersuchungen zur Fingerfeinwahrnehmung bei Pianisten“ bei Prof. Dr. med. E. Altenmüller am Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin (IMMM) in Hannover
  • 2001-2007 Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
  • 2004-2007 Doktorarbeit im Fach Medizin am IMMM: Studienkoordinator des Projekts „Klinische und molekulare Neurogenetik der fokalen Dystonie bei Musikern“ Doktorvater: Prof. Dr. med. E. Altenmüller (IMMM), Zweitreferentin: Frau Prof. Dr. med. C. Klein (Klinik für Neurologie und Humangenetik, Universitätsklinik Lübeck) Eine Zusammenarbeit besteht mit der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und mit den Kliniken für Neurologie des New York Beth Israel Medical Center und des Albert Einstein College of Medicine in New York (USA) und der Oregon Health & Sciences University in Portland (USA). Das Projekt wird durch den Dystonia Grant 2006 der Dystonia Medical Research Foundation unterstützt, durch die Bachmann-Strauss Dystonia & Parkinson’s Foundation, Inc, und die Volkswagen Foundation.
  • 2007 Reisestipendium der Movement Disorder Society (MDS) für die Teilnahme am MDS 11th International Congress of Parkinson's Disease and Movement Disorders in Istanbul, Türkei
  • 2007 voraussichtlich Zweites Staatsexamen im Oktober

Praktische Tätigkeiten

  • 1991-1996 zahlreiche erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Fach Soloklavier und Klavierbegleitung (auch auf Bundesebene) sowie Konzerttätigkeit mit Klavier und Violine im In- und Ausland in unterschiedlichen Besetzungen
  • 1997-2001 im Rahmen des Klavierstudiums zahlreiche Klavierkonzerte im In- und Ausland solistisch und im Ensemble Preise bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben
  • seit 2001 Mitarbeit bei verschiedenen Forschungsprojekten am IMMM
  • 2000-2002 Tätigkeit als Klavierpädagoge
  • seit 2006 Anstellung als studentische Hilfskraft am IMMM

Publikationen

Bitte hier klicken!

 

Kontakt

Zuletzt bearbeitet: 09.12.2015

Zum Seitenanfang