Geschichte

Zur Geschiches des IMMM

Das Institut wurde 1974 unter der Präsidentschaft von Professor Richard Jakoby zunächst als "Institut für experimentelle Musikpädagogik" gegründet. Von 1974 bis 1993 stand Professor Dr. med. Christoph Wagner dem Institut vor. Er veranlaßte 1984 die Umbenennung in "Institut für Musikphysiologie". Seit 1994 ist Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller Leiter des Instituts, das jetzt - um den neuen ärztlichen Aspekt zu unterstreichen - den Namen "Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin" trägt.

Musikphysiologie wird dabei nicht als eine Teildisziplin der allgemeinen Physiologie betrachtet. Vielmehr wird professionelles Musizieren vor einem breiten neurobiologischen Hintergrund als exzellent untersuchbares Beispiel für höchstentwickelte sensomotorische-, auditorische,- und Gedächtnisleistungen aufgefasst. Darüber hinaus bieten Musikausübung und Musikerziehung ein ideales Forschungsfeld, um ganz grundsätzliche Erkenntnisse über neurowissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten des Lernens und der Gehirnentwicklung zu erhalten.

 

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 09.12.2015

Zum Seitenanfang