Florian Worschech

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Master of Science

Doktorand / cand. rer-nat. (Zentrum für Systemische Neurowissenschaften, ZSN)

Forschungsinteressen

  • Bewegungssteuerung und motorisches Lernen
  • (Neuro-)Physiologie des Alterns
  • Bewegungsstörungen
  • Musik- und bewegungsinduzierte Neuroplastizität

Aktuelle Projekte

  • Musik als ein "Katalysator" funktioneller und struktureller Neuroplastizität und als ein Mittel kognitiver Leistungssteigerung ("Musik im Alter Projekt")
  • externale Evaluierung eines portablen, gesten-gesteuerten Motion Capture Systems und seinen potentiellen Gebrauch in der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten
  • kinematische und dynamische Analyse von Bogenbewegungen gesunder und erkrankter Streichinstrumentalisten (Musikerdystonie)

Lebenslauf

  • seit 2018: Promotionsstudent im Zentrum für Systemische Neurowissenschaften
  • 2013 - 2018: M.Sc. an der Universität Bielefeld ("Intelligenz und Bewegung")
  • 2015 - 2017: Studienaufenthalt an der University of South Australia und der Radboud Universiteit (die Niederlande)
  • 2010 - 2013: B.A. an der Universität Potsdam ("Sporttherapie und Prävention")
  • 1991: geboren in Greifswald

Auszeichnungen
Studienpreis "Musikphysiologie 2018" der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin

Publikationen
Elevated forearm coactivation levels and higher temporal variablity in string players with musicians‘ dystonia (eingereicht)

 

Kontakt

  • Florian Worschech

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 05.09.2018

Zum Seitenanfang