Teresa Wenhart, MSc

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Master of Science

Doktorandin / cand. rer-nat. (Zentrum für Systemische Neurowissenschaften, ZSN)

 

 

Forschungsinteressen

  • Neuropsychologie der Wahrnehmung
  • Absolutes Gehör, Synästhesie
  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Netzwerktheorie des Gehirns, Graphentheorie
  • Statistisches Lernen, Klassifikationsverfahren
  • Komplexe Systeme, Systemische Neurowissenschaft

Aktuelle Projekte

Momentan arbeite ich an einem Projekt zur genaueren Erforschung der (neuro)-kognitiven und neurophysiologischen Grundlagen des Absoluten Gehörs, d.h. der seltenen Fähigkeit, einen musikalischen Ton ohne Referenzton zu bestimmen (im Gegensatz zu relativem Gehör). Neben der Diskussion über den Einfluss genetischer und umweltbedingter Faktoren auf die Ausbildung dieser Fähigkeit, deutet die höhere Inzidenz von absolutem Gehör und anderen ungewöhnlichen perzeptuellen Phänomenen unter Personen mit kongenitaler Blindheit, dem Williams Syndrom oder Autismus-Spektrum-Störungen auf einen Zusammenhang zwischen Wahrnehmungsfähigkeit, Neuroplastizität (insbesondere Konnektivität und Netzwerke des Gehirns) und kognitivem Stil hin.

Im Rahmen dieses Projektes, welches Studien an professionellen Musikern mit absolutem Gehör und Personen mit Autismus-Spektrum-Störungen kombiniert, hoffen wir, genauere Einblicke in die Erscheinungsweise(n), die Entstehung und die Ursachen des (“echten”) absoluten Gehörs zu bekommen. Langfristig könnte dies möglicherweise auch helfen, diagnostische und therapeutische Maßnahmen für autistische Züge bei Musikern und Nicht-Musikern zu entwickeln und zu verbessern.

Lebenslauf

heute Doktorandin (cand. rer-nat.) Zentrum für Systemische Neurowissenschaften(ZSN)

07/2016 Master of Science in Klinische Psychologie und Kognitive Neurowissenschaft, Ludwig-Maximilians University München, Deutschland

2016 externe Masterarbeit an der Universität Zürich, Institut für Neuropsychologie, Prof. Dr. rer-nat. L. Jäncke (Schweiz; Auditory Research Group Zürich (ARGZ)

2014-2016 Werkstudentin im Neuro Reha Team (Tagesklinik für Neurorehabilitation), München, Deutschland

2013-2015 Lebenswissenschaftliches Kolleg der Studienstiftung des deutschen Volkes; Arbeitsgruppe: Neuro- und Psychowissenschaften (Neurodegeneration), Prof. Dr. Dr. hc. W. Oertel, Prof. Dodel, Prof. Kirchner

2011-2016 Studium der Psychologie (B.Sc., M.Sc.) und Musikwissenschaft (ab 2014)

2011 Vorstudium und Abiturprüfung (Leistungskurse: Mathematik und Musik)


Auszeichnungen

 

2017 - heute Promotionsstipendiatin deStudienstiftung des deutschen Volkes

2011-2016 Stipendiatin des Max-Weber-Programms Bayern (Studienstiftung des deutschen Volkes) des Elitenetzwerks Bayern


Musikalische Ausbildung

  • Unterricht in Blockflöte (6.LJ.), Klavier (ab dem 8. LJ.), Geige (14) und Akkordeon (21, autodidaktisch)

  • aktiv in Kammermusik, Chor und als Korrepetitorin in semi-professionellem Kontext seit früher Kindheit

 

Kontakt

Teresa Wenhart, MSc

Büro: Schiffgraben 48
Postadresse: Emmichplatz 1
30175 Hannover

Tel. +49(0)511/3100-579
Fax +49(0)511/3100-557

teresa.wenhart@hmtm-hannover.de

Zuletzt bearbeitet: 01.06.2017

Zum Seitenanfang