Dr. med. André Lee

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Geboren 1978 in Pinneberg

 

Forschungsinteressen

  • Fokale Dystonie bei Musikern, Pathophysiologie und Therapiemöglichkeiten
  • Dystoner Tremor bei Musikern, Pathophysiologie und Therapiemöglichkeiten

Ausbildung

  • 1988-1997: Abitur an der Sophie-Barat-Schule in Hamburg
  • 1994-1995: Austauschjahr und high school diploma in Sandusky, Ohio, USA
  • 1999: Aufnahmeprüpfung Hauptfach Violine
  • 1999-2006: Medizinstudium an der LMU/TU-München
  • 2004-2005: Auslandssemester in Toulouse, Frankreich
  • 2009: Promotion an der Klinik und Poliklinik für Neurologie des Klinikums rechts der Isar. Thema der Dissertation: „Repräsentationen interner Modelle zur prädiktiven Kontrolle feinmotorischer Aktivität: Eine PET Aktivierungsstudie“.

Praktische Tätigkeiten

  • 1997: Ausbildung zum Rettungsassistent als Zivi im Rettungsdienst
  • Seit 2002: Mitglied der Jungen Deutsch-Französischen Philharmonie mit jährlich stattfindenden
  • Opern-, Symphonie- und Kammermusikprojekten mit Rundfunkaufnahmen des BR und Tourneen. Seit 2008 auch als Übersetzer.
  • 2002: Famulatur in Tennant Creek, Australien
  • 2004-2005: Praktikum im Hôpital Joseph Ducuing, service de médecine in Toulouse, Frankreich
  • 2006: Teilnahme an der Symphonischen Meisterklasse unter Sir Colin Davis in München
  • 2006: Konzertmeister im JSO-München
  • 2007-2009: Assistenzarzt in der Abteilung innere Medizin im BAKB, Hamburg
  • Seit 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IMMM
  • Konzertmeister und Vorstandsmitglied im LJO-Hamburg
 

Kontakt

    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2015

    Zum Seitenanfang